Die Hannover-Re ist weltweit tätig. Die Geschichte des erfolgreichen Unternehmens geht zurück auf Hannover. Der Gestaltung der fünf Speiseräume und des Foyers liegen sechs hannoversche Themen zu Grunde.

Durch die sehr detailgetreuen Computersimulationen ließ sich die Wirkung der Räume genau spüren – und zwar bereits lange vor den ersten Bauarbeiten. So hatten alle Beteiligten – Planer, Bauherr und ausführende Gewerke – ihr gemeinsames Ziel vor Augen. Die Planung und Ausführung ist in einer Gemeinschaftsarbeit mit dem Architekturbüro Hirsch, Hildesheim, umgesetzt worden.

Empfangsbereich – Der rote Faden

Grammophon

Hochdeutsch

Hannoveraner

Leibniz

Grüne Stadt