Seit drei Generationen steht der Name Steinhoff für individuelle und innovative Einrichtungskonzepte, für Leben mit Design und das Erleben von Kreativität.

Anand Steinhoff und sein Team von Innenarchitekten, Einrichtungsexperten, Raumausstattern, Tischlern, Marketingfachleuten und Kundenbetreuern leben diese Tradition weiter und stehen gemeinsam für das Einrichtungshaus.

Die wichtigsten Meilensteine der Unternehmensgeschichte:

2018

November 2018 – Neugestaltung  der kompletten Ausstellung.

RTL begleitet Anand Steinhoff erneut bei der Einrichtung exklusiver Wohnungen.

2017

Anand Steinhoff richtet den Landtag Niedersachsen in Hannover sowie das angegliederte Restaurant „Zeit für…“ ein.

2016

„Das gute Fachgeschäft“ feiert sein 80 Jähriges Jubiläum.

2015

Anand Steinhoff gestaltet die gesamte Ausstellungsfläche neu und setzt sich mit der neuen Form der Stilwelten an die Spitze der exklusiven Einrichter in Deutschland.

2014

Launch der „Anand Steinhoff-Kollektion“.

Mit der Vase „Tulip“ ist die Ikone der eigenen Kollektion geboren.

2012

Das steinhoff designmuseum – das kleinste seiner Art in Deutschland, wird eröffnet.

Die Presse lobt das neue Museum als „Leuchtturm“ des Themas Design.

2011

RTL begleitet Anand Steinhoff auf einer seiner Reisen nach Italien.

2010

Das Steinhoff-Haus wird aufwendig renoviert und umgebaut.
Das neue Konzept der Einrichtungsausstellung wird in der Fachwelt als wegweisend und Maßstäbe setzend gelobt.

Anlässlich des 75jährigen Jubiläums entsteht die Idee für das kleinste Designmuseum Deutschlands.
„Architektur & Wohnen“ wählt Steinhoff erneut zu einem der besten Einrichtungshäuser Deutschlands.

2007

Anand Steinhoff entdeckt den Trend, die Küche zum Wohnraum zu öffnen und als Wohnraum zu betrachten. Die Poggenohl-Foren gewinnt er dabei als Kooperationspartner und stattet deutschlandweit alle Poggenpohl-eigenen Studios mit Möbeln aus.

2005

Im Oktober wählt „Schöner Wohnen“ Steinhoff erneut zu einem der besten Einrichtungshäuser Deutschlands.

2004

Anand Steinhoff übernimmt nach dem Ausstieg von Peter Steinhoff das Unternehmen.
Er gründet mit den führenden deutschen Einrichtungshäusern die *designalliance, um gemeinsam schlagkräftiger am Markt aufzutreten. Ein strategischer Schritt, der sich sofort als sehr erfolgreich erweist.Durch Anand Steinhoff und die dritte Trendwende im Unternehmen hat sich Steinhoff zu einem der führenden Lifestyle-Einrichter Deutschlands entwickelt.Im Frühling eröffnet Poggenpohl-Küchen im Einrichtungshaus Steinhoff den ersten Shop-in-Shop in Deutschland.

2000

In Hannover findet die Weltausstellung „Expo 2000“ statt. Anand Steinhoff richtet unter anderem den Deutschland-Pavillon ein.

Anand Steinhoff ist Mitbegründer der Stylepark AG, der ersten Online-Plattform für Design und Architektur.

1995

Anand Steinhoff, Sohn von Peter Steinhoff, steigt in dritter Generation in das Familienunternehmen.

1989

Peter Steinhoff leitet die zweite Trendwende des Unternehmens mit dem Aluminiumbau am Braunschweiger Platz in Hannover ein. Der Stil ist gradlinig und modern.
Das renommierte hannoversche Architekturbüro BKSP unterstützt Peter Steinhoff bei Entwurf und Umsetzung.

1965

1961

1958

Das neue Geschäftshaus in der Karmarschstraße in Hannover wird gebaut und Sohn Peter Steinhoff steigt in die Firma ein. Er prägt einen neuen Wohnstil mit skandinavischen Möbeln und Accessoires und wird damit zum Trendsetter zwischen Hamburg und Frankfurt.

1945

Am 15. November, genau 9 Jahre nach Gründung, wird das Geschäft neu eröffnet. In den nächsten Jahren entwickelt sich Steinhoff zu einem der führenden Einrichtungshäuser in Hannover.

1936

Die Firma Steinhoff wird am 15. November von Heinz und Else Steinhoff am „Schwarzen Bären“ in Hannover gegründet. Der gelernte Tischlermeister führt das Unternehmen erfolgreich auch durch die Wirren der Kriegszeit, trotz Enteignung und späterer Zerstörung des Ladengeschäftes.